Nach (fast) einem Jahr im Lockdown sehnen sich die GOP Varieté-Theater von ganzem Herzen danach, endlich wieder ihre Türen zu öffnen und die Vorhänge für Publikum und Künstler zu heben.

Denn die Theater sind nicht für die Leere, die Stille gestaltet, sondern für das pulsierende Leben, für ein Publikum, das genau wie jeder einzelne GOP Mitarbeiter – egal ob auf der Bühne, vor oder hinter den Kulissen – darauf brennt, nach der langen Zeit der Entbehrung endlich wieder gemeinsam vor Ort etwas Außergewöhnliches und Spektakuläres zu erleben.

Egal ob in Hannover, Essen, Bad Oeynhausen, Münster, München, Bremen oder Bonn – in allen GOP Varieté-Theatern wird dem Moment entgegengefiebert, in dem die derzeitige Leere der Theater endlich wieder einem geschäftigen, kreativen Treiben weicht, in dem Stille ein Fremdwort ist und stattdessen Jubel und Applaus erklingt.

Und auch wenn es heißt, Vorfreude ist die schönste Freude, so wird die Vorfreude garantiert nicht mit dem Gefühl mithalten können, wenn sich der Vorhang wieder öffnet und die Show beginnt!

Hoffen wir, dass es schon bald soweit sein wird!