12. Juli bis 3. September
in Münster

Dein Lieblinge-Sommer

In den vergangenen 25 Jahren gab es immer wieder Künstler auf den GOP-Bühnen zu sehen, für die jeder - ganz gleich ob Publikum, Regisseur oder Kollege - restlos entflammte.

Die erste Garde des Entertainments, Blockbuster, schräge Vögel, Exoten, Alphatiere, Lieblinge. Künstler, die inspirieren, überraschen, brillant unterhalten und ans Herz wachsen. Für Simply the best haben wir sie und die überraschendsten und atemberaubendsten Newcomerstars des Varieté, eingeladen! Verteilt auf drei Shows in drei Theatern, für je zwei Monate. Charmant, verrückt und zum Brüllen komisch, angekündigt von den besten Moderatoren ever. Steigen Sie ein in die Premium-Klasse der Unterhaltung und erleben Sie mit uns die Sommer-Show der Superlative. Der Clou: Simply the best möchte Sie dazu verführen, das Spektakel sowohl im GOP Essen, im Kaiserpalais in Bad Oeynhausen aber auch im GOP Münster zu besuchen. Versprochen: Sie werden drei wunderbare Städte und drei völlig einzigartige Abende erleben.

Im GOP Münster teilen sich als Moderatoren die Spielzeit:
Thomas Philipzen (12. Juli bis 30. Juli 2017) und Bert Rex (2. August bis 3. September 2017)


Regie: Ulrich Thon

Spieldauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Eine Produktion von GOP showconcept - Änderungen vorbehalten.

Tickets

Münster
12. Juli bis 3. September
Online bestellen

„Varieté in Reinform“

WAZ

Unser Highlight

Show & Menü

... ein einzigartiger Genuss!

Genießen Sie vor unseren Abendvorstellungen an Ihrem Platz im Theatersaal ein köstliches, saisonal variierendes 2- oder 3-Gänge-Menü und erleben Sie im Anschluss die aktuelle Varieté-Show. Das Menü wird eine Stunde vor Showbeginn serviert.

mehr Infos
Thomas Philipzen: Moderation & Comedy
Thomas Philipzen
Moderation & Comedy

2 Reisereportagen, TV-Moderationen, sieben mehrfach preisgekrönte Bühnenprogramme und über 40 Varieté-Produktionen: Obwohl er wie ein großer Junge daherkommt, hat Thomas Philipzen schon so einiges auf dem Kerbholz. Als Bühnenkünstler liebt der Westfale den Grenzgang und die wilde Mischung aus Blöd- und Hintersinn, aus Kabarett und Comedy, aus Musik, Kleinkunst und Theater. Mit seinen Moderationen von GOP Shows hat er über die Jahre immer wieder das Publikum verzückt und gehört darum unbedingt zu dem erlesenen Kreis an Conférenciers, die den Ritterschlag Simply the best verdient haben.

Bert Rex: Moderation, Magie & Comedy
Bert Rex
Moderation, Magie & Comedy

2. August bis 3. September

Er trägt den passenden Namen zur Weltkarriere. Bert Rex ist Magier auf die harte Tour. Meister-Illusionist, Frauenheld und nicht zuletzt Botschafter des Weltfriedens. Der Haken daran: Er hat eine sehr hohe Meinung von sich selbst, ist aber bislang der Einzige. Denn wenn man aus Thüringen kommt und als Hobby „schlafen“ angibt, können sich Heldenqualitäten zumeist nicht richtig entfalten. Bert Rex ist in Wirklichkeit der geborene Loser. Aber dafür liebt ihn sein Publikum, egal, wo er auf die Bühne tritt. Mit Rexappeal, wortgewandt wie ein Fisch und temperamentvoll wie ein Meerschweinchen erobert er die Herzen im Sturm. Prädikat: die einzig wahre Besetzung für eine Show der Superlative.

Johnny Filion & Mr. P.P.: Comedy
Johnny Filion & Mr. P.P.
Comedy

Ein kongeniales Duo mit eindrucksvoller Bühnenerfahrung. Wenn man Johnny Filion fragt, wie er sich sein Leben mit 80 vorstellt, dann will er vor allem eins: weiter auf der Bühne stehen und das tun, was er am besten kann. Mr.P.P. geht es da keineswegs anders, wenn er die Antwort auch sicher etwas feiner formulieren würde. Der irre Johnny Filion und der schräge Mr.P.P. sind beide - ohne Frage - Traummänner, könnten aber verschiedener nicht sein. Und wenn zwei Universen aufeinander prallen, weiß man ja, was passiert … Für die Show Simply the best sind diese Spaßvögel jedenfalls die allererste Wahl.

P.Fly: Tanz-Klischnigg
P.Fly
Tanz-Klischnigg

Paul Bulenzi ist ein krasser Selfmade-Mann: Der Ugander mit Wohnsitz in Frankreich entwickelte seine Mischung aus Kontorsion, Robot- und Hip-Hop-Dance komplett auf eigene Faust. Seine Inspiration holte er sich immer wieder von Straßen-Tänzern in New York. Bevor er sich ganz der Bühnenkunst verschrieb, studierte er noch eben Betriebswirtschaft. Heute lebt er als P.Fly - wie er selbst sagt - „seinen Traum“. Er performte schon im „Crazy Horse“, ist auf den Bühnen der Welt wie auch vor der Kamera zuhause. Bei seinem GOP Gastspiel zeigt er seine irren Verbiegekünste eingebettet in eine elegant choreographierte Darbietung.

Duo Vladimir: Partnerakrobatik
Duo Vladimir
Partnerakrobatik

28. August bis 3. September

Sie heißen Vladimir und Vladimir, sind 34 Jahre alt, beide Papas, kommen aus der Ukraine und sehen - abgesehen von ihren beeindruckend definierten Muskelpaketen - auf den ersten Blick ziemlich brav aus. Doch das täuscht: 2015 ließ das Duo bei der amerikanischen Supertalentshow Heidi Klum und den Rest der Jury vor Anspannung zittern. Die ursprünglichen Sportakrobaten verstehen sich nicht nur auf sagenhafte Handstandtricks, sondern bringen dabei zwei scharfe Dolche zwischen sich. Ein lebensgefährlicher und einzigartiger Balance- und Vertrauensakt.

Duo Dmitriy & Kateryna: Partnerakrobatik
Duo Dmitriy & Kateryna
Partnerakrobatik

12. Juli bis 27. August

Ukrainische Artisten sind in ihrer technischen Präzision und Brillanz weltweit unerreicht. Das liegt oft daran, dass sie ursprünglich aus dem Leistungssport kommen, bevor es sie auf die Bühne zieht. Auch Dmitriy und Kateryna sind beide Turner mit großem Renommee. Zum Glück reichte ihnen der sportliche Wettbewerb allein irgendwann nicht und sie wandten sich der Bühnenkunst zu. Ihre Partnerakrobatik sorgt für prickelnde Momente und begeistert überall auf der Welt. Denn zu ihren spektakulären Tricks bietet das Paar eine feine Mischung aus Spannung und Erotik.

Aerial Emery: Hula Hoop & Cyr
Aerial Emery
Hula Hoop & Cyr

Wenn sie nicht gerade Ringe unterschiedlicher Dimension um ihren Körper kreisen lässt, strickt sie gerne. Obwohl der Vorname Aerial nahe legen würde, die junge Frau habe sich der Luftartistik verschrieben, ist sie mit ihren Disziplinen bodenständig. „Als Kind habe ich jeden Tag meine Eltern auftreten sehen. Niemals habe ich über etwas Anderes nachgedacht, als selbst Artistin zu werden.“ Die Halb-Irin, Halb-Amerikanerin begann mit dem Hula Hoop-Reifen als Fünfjährige zu trainieren, später kam der große Cyr-Ring dazu. Ihre künstlerische Exzellenz erwarb Aerial an der Zirkusschule von Quebec und durch Engagements in der ganzen Welt. Ihre bislang tollste Auftrittserfahrung: Open air, im Regen vor tausenden Menschen in Südafrika.

Anastasiia Mazur: Kontorsion
Anastasiia Mazur
Kontorsion

Der Körper gibt anatomisch bestimmte Grenzen vor. So jedenfalls die gängige Annahme. Diese Limits setzt die ukrainische Akrobatin Anastasiia Mazur konsequent außer Kraft. Die Kontorsionistin hat durch jahrelanges intensives Training eine Biegsamkeit erreicht, die ihresgleichen sucht. Ihre Disziplin hat im asiatischen wie im westlichen Show- und Zirkusbusiness eine große Tradition: Von Anastasiia Masur wird die Verbiegekunst aber neu, modern und höchst ästhetisch interpretiert. In weiße Tücher gehüllt, mit einer schlichten Bank als Requisit, begleitet von Klavierklängen und in einer meditativen Langsamkeit schenkt sie ihrem Publikum atemberaubende Bilder.

Milena & Christopher: Trapez
Milena & Christopher
Trapez

Ein schönes Paar mit spektakulären Schwüngen, Drehungen und Salti am Trapez - diese Disziplin schien in den letzten Jahren etwas aus der artistischen Mode geraten zu sein. Bis dann zwei Hamburger sich aufmachten, diese Kunst völlig neu zu interpretieren. Milena und Christopher infizierten sich beide in zwei unterschiedlichen Zirkusprojekten als Kinder mit dem Akrobatik-Virus. Als Jugendliche trafen sie einander zufällig bei Proben und hörten danach nicht wieder auf, gemeinsam zu arbeiten. Ihr Potenzial war offensichtlich. Inzwischen ist ihr Können atemberaubend. Gerade haben die Zwei die Zirkusschule in Rotterdam abgeschlossen. Eins ist sicher: Sie werden die Bühnen der Welt im Flug erobern.