31. Oktober bis 13. Januar
in München

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

Was ist eigentlich verrückt, was ist normal?

Gibt es die wahre Wirklichkeit oder ist selbst die nur Zauberei? Kann ich mir vertrauen oder sogar dir? Das weltweit ausgezeichnete Mental­magier-Duo Timothy Trust und Diamond fordern von ihrem Publikum „Trust me!“ und laden ein zu einer prickelnden Erfahrung von Wirklichkeit, Vertrauen und Zweisamkeit. Auf dieser spannenden Reise haben die beiden erstklassige Unterstützung von spektakulären Artisten unterschiedlichster Diszi­plinen. Eine neue Show-Erfahrung – denn bei „Trust me“ ist fast nichts so, wie es scheint. Die Wendungen sind verblüffend, komisch, atemberaubend. Aber was wären Magier, Akrobaten und die Mutigen dieser Welt ohne das Vertrauen auf ein Happy End? Nichts! Kontrolle ist gut, Vertrauen viel besser. Also: Trust me – Wenn Du Dich traust.


Regie: Knut Gminder
Choreographie: Aleksei Uvarov

Spieldauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Eine Produktion von GOP showconcept - Änderungen vorbehalten.

Tickets

München
31. Oktober bis 13. Januar
Online bestellen

„Die coolsten Zauberer der Welt“

Jan Böhmermann, Fernsehmoderator und Grimme-Preisträger

Kulinarisches Highlight

Show & Wintermenü

Genießen Sie an Ihrem Platz im Theatersaal ein köstliches, winterliches 2- oder 3-Gänge-Menü und erleben Sie im Anschluss die aktuelle Varieté-Show. Das Menü wird vor Showbeginn serviert.

Menü zur Show

mehr Infos
Timothy Trust & Diamond: Magie
Timothy Trust & Diamond
Magie

Wie facettenreich, magisch und überraschend das Leben sein kann, verkörpert niemand besser als der einmalige Timothy Trust mit seiner zauberhafte Kollegin Diamond Diaz. In ihrer Show zeigt das mehrfach prämierte Duo alle Facetten seines Könnens. In der Welt der Vollblutkünstlerin und des studierten Volljuristen verschwinden Dinge und tauchen wieder auf. Es werden Gedanken gelesen, Bauch geredet, mit Karten getrickst, Kostüme in Windeseile getauscht, getanzt und mit kleinen und großen Illusionen gezaubert. Dass dabei auch die Erwartung des Publikums bewusst unterlaufen wird, ist der Effekt, der die Show von Timothy und Diamond zu einem hochkomischen Erlebnis werden lässt.

Quatuor Stomp
Akrobatik, Hoop Diving, Rhönrad

Die französischen Medien schrieben: „Die können einfach alles!“, und damit treffen sie den Nagel auf den Kopf. GOP Fans kennen sie aus der Erfolgsproduktion "Plüfoli". Egal ob Akrobatik, Hoop Diving oder Rhönrad - diese vier kanadischen Artisten sind schlicht Multitalente und es gibt kaum eine artistische Disziplin, die sie nicht zumindest anreißen. Quirlig, verrückt, temporeich und über alle Maße sympathisch.

Quatuor Stomp - Eliana Lerner Dunlap: Rhönrad, Akrobatik
Quatuor Stomp - Eliana Lerner Dunlap
Rhönrad, Akrobatik
Quatuor Stomp - Evan David Tomlinson Weintraub: Hoop Diving, Akrobatik
Quatuor Stomp - Evan David Tomlinson Weintraub
Hoop Diving, Akrobatik
Quatuor Stomp - Joël Ramseier: Akrobatik
Quatuor Stomp - Joël Ramseier
Akrobatik
Quatuor Stomp - Quentin Greco: Hoop Diving, Akrobatik
Quatuor Stomp - Quentin Greco
Hoop Diving, Akrobatik
The Giurintanos: Rollschuh-Akrobatik, Antipoden
The Giurintanos
Rollschuh-Akrobatik, Antipoden

Sie gelten als die schnellsten Rollschuhakrobaten der Welt: The Giurintanos! Sie feiern auf allen internationalen Bühnen große Erfolge und zeigen Perfektion und sportliches Können mit höchster technischer Präzision. Marcello Giurintano wirbelt seine Frau Kathy Donnert mit atemberaubender Rasanz durch die Luft – hier ist blindes Vertrauen ein unabdingbares Muss! Kathy Donnert begeistert das Publikum zusätzlich noch mit ihrem einzigartigen Antipoden Act!

Compagnie Sôlta: Jonglage, Swinging Pole
Compagnie Sôlta
Jonglage, Swinging Pole

Alluana Ribeiro und Tom Prôneur verkörpern das Image eines modernen Künstlerpaares auf zauberhafte Weise. Die gebürtige Brasilianerin tauchte schon als Kind in die Welt der Akrobatik ein, absolvierte aber zusätzlich zur Artistik-Ausbildung ihr Literaturstudium mit Auszeichnung. Tom Prôneur begann ebenfalls als Kind sein Training in Balletttanz, Jonglage und Akrobatik. Die Beiden liefen sich 2012 bei einem Engagement über den künstlerischen Weg, verliebten sich ineinander, haben heute eine kleine Tochter, eine eigene Compagnie und große Zukunftspläne. In Trust me sind sie als Jonglage-Duo und Alluana zudem mit einem Solo-Act am schwingenden Pole zu sehen.