10. März bis 30. April 2023 in Bad Oeynhausen

Magie und Artistik, wie aus einer anderen Welt

Sie sind zurück im GOP

Die Publikumslieblinge Timothy Trust und Diamond Diaz begeisterten von 2017 bis 2020 das Publikum mit ihrer Show „Trust Me“.

Sie sind zurück? Oder: Sie werden zurück gewesen sein? Welches Jahr schreiben wir überhaupt? Und sind wir wirklich im Theater oder nicht doch in einem alternativen Universum? Herzlich willkommen im Hier und Jetzt! Was auch immer das bedeutet. In der Show „Multiversum“ werden Raum und Zeit auf den Kopf gestellt. Und welche Frage beschäftigt einen Geist aus dem 16. Jahrhundert?  

Genießen Sie einen überdimensionalen Abend voller außergewöhnlicher Artistik und mitreißender Zauberei. Eine Show, die augenzwinkernd sowohl Erwachsene, wie auch Kinder begeistern wird."



Regie: Knut Gminder
Bühnenbild: Sebastian Drozdz

Spieldauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

 

Eine Produktion von GOP showconcept - Änderungen vorbehalten.

Timothy Trust & Diamond

MENTALMAGIE, ZAUBERKUNST, COMEDY, MODERATION

Wer bis heute dachte, es gelten die physikalischen Gesetze von Raum, Zeit, Materie und Energie, verliert bei der Vorstellung des magischen Duos, in ihrem Kosmos der Zauberkunst und Mentalmagie, beinahe den Glauben an die Wirklichkeit. Gekonnt charmant und voller Witz, zeigen Timothy Trust und seine bezaubernde Partnerin Diamond, dass das Unmögliche das Ziel und kein Ziel unmöglich ist. Ihr hohes Niveau ist in den vergangenen Jahren mehrfach mit Auszeichnungen wie ‚Deutscher Meister der Zauberkunst‘ geehrt worden.
Die facettenreiche Palette von Gedankenlesen, Comedy und Zauberei mit Publikumsbeteiligung und sogar Großillusionen, bereichern in dieser Show alle Paralleluniversen.

Aquamens

Akrobatik

Ihr Element ist das Wasser — und das gibt es bekanntlich auch auf unserer Erde und anderen Himmelskörpern des Sonnen- und Planetensystems, ja sogar in der Milchstraße und anderen Galaxien ist es zu finden. So sind natürlich auch in unserem Multiversum die wassergewaltigen Aquamen nicht wegzudenken! Die kraftvollen Darbietungen des Quartetts mit Sergej Sedung, Andriy Perunov, Maksym Kryvyi, Valeriy Katiushyn, stehen ganz im Zeichen des Wassermans. Die beeindruckende Lichtinstallation  mystischer  Bilder von Tiefe und Wellenrauschen, untermalt die imposanten Balanceakte, die mit von Präzision geprägten Hebefiguren und die mit Ballettkomponenten bestückten Choreografien dieser ukrainischen Akrobaten.

Thomas Staath

Reifen Kraftjonglage / Pole Dance

Mit seinen Darbietungen setzt der Muskelprotz die Gesetze der Schwerkraft scheinbar außer Gefecht. In seiner Kraftjonglage scheinen sogar Autoreifen leicht wie Flummis und sein Act am Dance Pole ist eine phänomenale Kombination von Kraft und Leichtigkeit. Thomas Staath begeisterte sich schon als kleiner Junge für die große Artistik und so sammelte er im Elsass erste Bühnenerfahrungen im frühsten Jugendalter. Er besuchte die Zirkusschule Lomme-Lille, die beste Entscheidung, die er treffen konnte. Unser Publikum kennt ihn schon aus der Show ‚Wild Boys‘ – nun ist er zurück auf unseren Bühnen und beeindruckt mit Kraft, Können, Kunst und Komik.

Duo Rêve de Lumière

Rollerskateakrobatik


Wow-Effekt garantiert! In einer surrealen Fusion von Luft- und Rollschuhakrobatik zeigen die Künstler Jacqueline und Wagner als artistisches Duo eine dynamische Performance, die schwindelerregend ist. An der internationalen Zirkusschule in Kuba haben die beiden ihre Ausbildung absolviert und begeistern seitdem Zuschauer weltweit. Kreativität, besondere Requisiten, ausgefallene Kostüme, Glamour und Liebe machen ihre Auftritte, die bereichert sind durch zeitgenössischen Tanz, Burlesque und Schauspiel, so besonders. Hier entstehen einzigartige Bilder zwischen Boden und Luft mit denen sie ihr Publikum in einzigartige Sphären versetzen.

Stanislav Vysotskyi

Balljonglage

Das Spektrum dieses Meisterjongleurs, ist mit zwei Händen nicht zu greifen, nein- in seinem Fall braucht es dazu auch zwei Füße.  Anders als die meisten Jongleure, wirft und fängt Stanislav seine Bälle mit den Füßen - während er steht! Seit seiner frühen Kindheit ist die Balljonglage seine große Leidenschaft.  Das Talent des ukrainischen Künstlers blieb nicht lange unentdeckt und ist bereits mit zahlreichen Preisen gekrönt.  So kürte ihn 2015 die Grand Prix Jury in der Newcomer Show (Krystallpalast Varieté Leipzig) zum Sieger und 2018 gewann er beim renommierten Circus-Festival in Budapest den Bronze-Award. Nun steht er wieder auf unserer GOP Bühne: grandios ist eine Untertreibung für das, was hier zu erleben ist.

Alina Hryshkova

Hairhanging

Diese Newcomerin zeigt eine Kunst, die nicht an den Haaren herbeigezogen ist. Bereits in den 20er Jahren war Hairhanging ein Trend, heute erlebt diese besondere Art der Luftartistik ihre Rennaissance.  Alina wurde 2005 in Kiew geboren und strebte schon als Kind danach,  in ihrer ganz eigenen Traumwelt der Akrobatik  groß zu werden. Groß, ja nahezu großartig, das ist das junge Talent schon jetzt und zeigt, dass Träume wahr werden können. Einzig und allein an ihren Haaren in der Luft zu schweben, diese Technik erfordert mehr als nur Geschick und bereichert das Universum der Artistik um ein Vielfaches. Ihr Act war so noch auf keiner deutschen Bühne zu sehen.