GOP Comedy Club München

Ob mit oder ohne Lederhose - das wird ein Kracher!

Ins Leben gerufen wurde der GOP Comedy Club in Hannover im Jahr 2000. Ein Moderator und drei bis vier Comedians teilen sich den Abend und zeigen Comedy in seiner ganzen Bandbreite nach dem Motto „Erlaubt ist, was gefällt“ beziehungsweise in diesem Falle „Erlaubt ist, was lustig ist“: Stand Up Comedy, Musikcomedy, Kabarett, Comical, Trash, Parodie, Clownerie, Pantomime und (komische) Artistik. Außerdem wird sich jedes Mal auch ein Künstler mit regionalem Bezug die Ehre geben. So sieht man als Münchner zukünftig mehrmals im Jahr „alte Bekannte“ aber auch ganz neue Gesichter.

Man darf überrascht sein, lauthals lachen oder einfach in sich hinein schmunzeln, kichern, staunen und sich auch mal herzhaft auf die Schenkel klopfen. Freuen Sie sich auf die Perlen der Kleinkunst Comedy Szene, auf Newcomer, schräge Vögel, Ausnahmetalente, Querdenker und Überraschungen. Kurzum: Sie werden es mit den Lachsäcken der Nation zu tun bekommen, und zwar live, hautnah dran und unentrinnbar.

Aktuell

Termin: Montag, 10. Oktober 2016
Uhrzeit: 20 Uhr
Preis: 29 Euro, Schüler/Studenten 25 Euro, Kinder 15 Euro

Den Comedy Club können Sie mit einem Menü buchen. Alternativ bieten wir kleine Snacks an, die vor Ort bestellt werden können.

Unsere Künstler

Durch den GOP Comedy Club am 10. Oktober führt der Münchner Liedermacher, Musik-Kabarettist und Musiker Roland Hefter. Zu Gast sind der Kölner Fatih Çevikkollu, der seinen Migrationshintergrund zum Thema macht, Stand-up Comedian Johnny Armstrong aus Englands tiefem, dunklen Norden und die positiv verrückte Alexandra Gauger mit der Megastimme.

Roland Hefter

Ein Bayer singt vom Leben. Wenn einem jemand glaubwürdig erzählen will, wie das Leben ist, dann muß er echt sein. Echt wie ein ungefiltertes, dunkles Starkbier, bei dem niemand auf die Idee käme, Limo hineinzuschütten oder es mit dem Strohhalm zu genießen. Echt wie Roland Hefter. Wenn er auf der Bühne steht, möchte man meinen, er sei da schon geboren und aufgewachsen und habe nie was anderes in der Hand gehabt als seine Gitarre, mit deren zeitlos einfacher Unterstützung er davon erzählt, was im Leben passiert und wie das Leben ist.

Johnny Armstrong

Johnny Armstrong ist ein Einzeiler-Schnellfeuer-Komiker aus Englands tiefem dunklen Norden.

In der Kategorie „Alternativ“ verbreitet er schrägsten britischen Humor - auf Deutsch! Bekannt ist Armstrong für seine Pointen-Dichte, die er mit einer gehörigen Portion Selbstironie zum Besten gibt. Das Publikum steht Kopf, wenn der heutige Wahl-Berliner die Unterschiede zwischen Briten und Deutschen beleuchtet oder erzählt, mit welchen Schwierigkeiten er "nach seiner Flucht" von der Insel zu kämpfen hatte.

Fatih Çevikkollu

Für Fatih Çevikkollu ist Integration Kabarettistensache. Er schafft mit Liebe und Selbstironie einen urkomischen Brückenschlag zwischen seinen beiden Kulturen: der deutschen und der türkischen. Er ist ein Wanderer zwischen deutschen Vorurteilen und türkischen Vorbehalten. Seine Sicht der Dinge bringt die Zuschauer nicht nur zum Lachen, sie wirkt auch in deren Köpfen weit über den Abend hinaus.

Alexandra Gauger

Alexandra Gauger hat ihre Bühnenfigur Frl. Cäsar in Rente geschickt und überrascht im neuen Programm als sie selbst! Ein komischer und musikalischer Abend mit Geschichten aus ihrem Leben, die der Gauger in lockerem Erzählstil aus dem Pünktchenkleid purzeln.

Und man braucht schon einen langen Atem bis alle glücklich sind - und das gilt vor allem für einen selber. Denn irgendwas ist halt immer, aber dieses Irgendwas kann einfach so schön sein. Eins ist sicher, viele unterschiedliche Töne hat das Glück und dieses verrückte Huhn mit Megastimme trifft sie alle!